Deichverteidigung – aktueller denn je

DSC00240Das Hochwasser im Frühsommer hat gezeigt, dass Deichverteidigung ein wichtiger Baustein in der Kompetenz des THW ist. Deshalb bilden sich unsere Helfer regelmäßig in den verschiedenen Techniken fort. So auch bei einem Lehrgang in Eberswalde, bei dem fachkundige Ausbilder das Wissen der Einsatzkräfte auffrischten.

 

Bevor es aber an das Stapeln von Sandsäcken ging, mussten zunächst 14 Tonnen Sand in Säcke verfüllt werden. Eine Aufgabe, die vielen Helfern noch allzu bekannt vorkam, waren sie doch auch beim Hochwasser teilweise damit beschäftigt. Deshalb brauchten sie auch nicht mehr als den Freitagabend, sodass bereits am Samstag in den Lehrgangsbetrieb gestartet werden konnte.

Bereits Freitag um 16 Uhr angereist, ging es erst am Sonntagnachmittag wieder gen Heimat. Dennoch waren die rund 20 Helfer begeistert von der Ausbildungsveranstaltung und der freundlichen Aufnahme im Ortsverband Eberswalde.