Erste-Hilfe-Training für Helfer

IMG_1518Anderen im Notfall helfen können – das ist für jede THW-Einsatzkraft selbstverständlich. Um bestmöglich auf einen solchen Ernstfall vorbereitet zu sein, müssen sie sich deshalb fortlaufend schulen lassen. Wie im Betrieb und in der Schule gibt es dafür Erste-Hilfe-Kurse. Nach zwei Jahren ist eine Auffrischung in Form eines Trainings fällig. Dies fand nun in unserem Ortsverband statt.

Unterstützt wurden wir dabei von der DLRG-Bezirksverband Tempelhof. Seit Jahrzehnten verbindet unsere Organisationen eine enge Partnerschaft. Die DLRG hilft mit ihrer Kompetenz in Sachen Sanitätswesen und Rettung, das THW kann technische Lösungen für vielfältige Probleme anbieten. Deshalb waren zwei Lehrkräfte aus Tempelhof gekommen, um das Wissen der Helfer in Sachen Herz-Rhythmus-Massage, stabile Seitenlage, Verbandstechniken und AED aufzufrischen.

In vier Doppelstunden wurden auch spezifische, auf das THW zugeschnittene, Themen behandelt. Die Anregung dazu war aus der Helferschaft selbst gekommen. Eindrucksvoll zeigte sich, dass die Chemie zwischen den Hilfsorganisationen stimmt und jeder von der Kompetenz des Anderen profitieren kann.