Menschen mit Radar finden – Ausbildung am BioRadar

Bioradar

Mit dem Bioradar lassen sich verschüttete Menschen auch in komplizierten Lagen schnell finden. Mit Hilfe von Radarwellen ist es in der Lage, selbst kleinste Bewegungen wie Brustbewegungen durch Atmung und sogar Herzschläge mittels Softwareanalyse zu erkennen und darzustellen. Dabei blendet es alle statischen Messergebnisse, etwa von Wänden, Erdreich und anderem, aus. Das System ist relativ selten – eines der Geräte besitzt unsere Fachgruppe Ortung.

Damit unsere Spezialisten immer auf dem neuesten Stand sind, werden sie regelmäßig ausgebildet. Dazu hatten wir unlängst einen Fachmann der Firma Meder CommTech, der extra aus Baden-Würtemberg angereist war, zu Gast. Ziel der eintägigen Ausbildungsveranstaltung war nicht nur die Schulung der Einsatzkräfte, sondern auch die Bereitstellung von wertvollem Feedback für den Hersteller. Einige am System erfahrene Helfer gaben Tipps zur Verbesserung der Technologie.

Auch in Zukunft möchten wir weiter eng mit dem Hersteller kooperieren, um unsere technischen Möglichkeiten zur Vermisstensuche stetig zu verbessern. Aber nicht nur Technologie ist notwendig – auch geschultes Personal. Haben Sie Interesse an einem Ehrenamt, das voll von neuer Technik und spannenden Aufgaben steckt? Schreiben Sie uns unter mitmachen@thw-steglitz.de.