Ortsverband Steglitz-Zehlendorf unter neuer Führung – Übergabe des Staffelstabs an Hedwig „Hedi“ Karkut

IMG_1566
Ulrich Vogel gratuliert seiner Nachfolgerin Hedwig Karkut

Fünfzig Jahre lang hat Ulrich Vogel den Ortsverband Steglitz-Zehlendorf geprägt. Als Gruppen- und Zugführer, seit 1977 mit einer kurzen Unterbrechung dann als Ortsbeauftragter. Ganze Generationen neuer THW-Helfer sind im Bezirk herangewachsen, ohne einen Ortsverband ohne den Ortsbeauftragten Vogel zu kennen. Nun ging diese Ära zu Ende. „Uli“ musste das Amt aufgrund des Erreichens der Altersgrenze von 65 Jahren abgeben. Für ihn übernimmt seine bisherige Stellvertreterin, Hedwig „Hedi“ Karkut. In einem Festakt im Wrangelschlösschen Steglitz wurde die Übergabe am 12. Februar 2013 vollzogen.

IMG_1451
Bezirksbürgermeister Norbert Kopp während seiner Ansprache

In seiner Laudatio lobte der THW-Landesbeauftrage für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, Manfred Metzger, die lange und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserem scheidenden Ortsbeauftragten. „Ohne ihn wäre ich nicht hier“, resümierte Metzger seine  Anfänge im Hauptamt des THW und Vogels Einfluss auf diese Berufsentscheidung. Zuvor hatte bereits der Bezirksbürgermeister von Steglitz-Zehlendorf, Norbert Kopp, an die jahrelange, gewachsene Kooperation zwischen Kommune und Technischem Hilfswerk erinnert. Besonders in Erinnerung sei ihm die Gasexplosion in der Lepsiusstraße geblieben, bei der er als damaliger Baustadtrat die Expertise des THW-Fachmannes sehr geschätzt habe.

IMG_1776
Die neue Ortsbeauftragte Hedwig Karkut und ihr Vorgesetzter, Landesbauftragter Manfred Metzger.

Nachdem sich Ulrich Vogel mit einer Chronik der Jahre seines Wirkens aus dem Amt verabschiedet hatte, übernahm Hedwig Karkut als seine Nachfolgerin. In ihrer Rede nach der Ernennung durch den Landesbeauftragten steckte sie ihre Ziele für das Amt ab: Sie wolle die Motivation der Helfer verbessern und dazu beitragen, dass das THW in Steglitz-Zehlendorf weiterhin jederzeit für den Ernstfall gerüstet sei. Für seine Unterstützung dankte sie besonders ihrem Ehemann.

IMG_1689
Ingo Gäsche erhält das THW-Ehrenzeichen in Bronze

Neben der Übergabe des Amtes des Ortsbeauftragten standen bei der festlichen Zeremonie auch eine Reihe von Ehrungen an. Die Kameraden Patrick Wagner und Ingo Gäsche wurden für ihre außergewöhnlichen Leistungen  mit dem THW-Ehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet. Marcel Kluge und Sascha Barnewske erhielten das Helferabzeichen in Gold.Außerdem wurden der neuen Ortsbeauftragten die Grüße der befreundeten Hilfsorganisationen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf überbracht. So waren Deutsches Rotes Kreuz, DLRG und Berliner Feuerwehr mit einer Abordnung anwesend. Außerdem beteiligten sich zahlreiche andere Ortsverbände sowie die Bundeswehr an der Feier.