Elektrofachgruppe

Die Fachgruppe Elektroversorgung mit ihren drei Netzersatzanlagen ist ein weiteres starkes Standbein unseres Ortsverbandes.

Sie ist das mobile Kraftwerk des THW und springt dort ein, wo vorübergehend größerer Energiebedarf zu decken ist. Neben seinem standardmäßigen Notstromaggregat mit einer Leistung von 175 kVA (150 kW) besitzt der Ortsverband zwei weitere Notstromaggregate mit Leistungen von 315 kVA ( 250 kW) und 500 kVA (400 kW). Wir sind damit auch in der Lage größere Schadensstellen, beispielsweise mittelgroße Krankenhäuser und Straßenzüge, mit Strom zu versorgen.

Seien es nun die Stromversorgung von Notunterkünften, die temporäre Stromeinspeisung von Gebäuden oder ganzen Straßenzügen nach einer Stromabschaltung wie im Hochwasser 2013, eine Havarien durch die Beschädigungen einer Hauptversorgungsleitung oder einfach nur zur Überbrückung bei einer Transformatorenwartung. Mit der umfangreichen Ausstattung und dem geschulten Fachpersonal ist die Fachgruppe E auf viele Lagen vorbereitet.

Die Fachgruppe Elektroversorgung sucht noch dringend Unterstützung, insbesondere durch weitere Elektrofachkräfte. Auch Auszubildende und Studierende der Elektroberufe sind herzlich willkommen. Interessentinnen und Interessenten können sich unverbindlich unter mitmachen@thw-steglitz.de informieren.