Betten für das Bettenhaus – Aufbau der Notunterkunft Heckeshorn

 

20151218_175255_thw_ov-stzErneuter Einsatz im Rahmen der Flüchtlingsarbeit: Am Freitag, den 18. Dezember, haben wir ab 12 Uhr das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) bei der Einrichtung einer Notunterkunft in Berlin-Wannsee unterstützt. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr verteilten wir 110 Doppelstockbetten für geflüchtete Menschen auf Zimmer in fünf Etagen. Vorher mussten diese, zusammen mit Matratzen, Bettwäsche, Handtüchern und anderen Dingen für den ersten Bedarf der neuen Bewohnerinnen und Bewohner, allerdings aus einem Katastrophenschutzlager des Landes Berlin abgeholt und an den Wannsee gebracht werden.

20151218_191504_thw_ov-stzDie Transportfahrt übernahmen wir gemeinsam mit dem Ortsverband Luckenwalde. Parallel dazu bauten Helferinnen und Helfer aus Berlin Tempelhof-Schöneberg und unserem Ortsverband gemeinsam mit Feuerwehrleuten die ersten Metallbetten in den Wohneinheiten des ehemaligen Bettenhauses der Lungenklinik Heckeshorn auf. Gegen 21:30 Uhr konnten die Zimmer an die Betreiberin der Unterkunft übergeben werden, rechtzeitig bevor in der Nacht die ersten Gäste eintrafen.