Flüchtlingsarbeit: Sanitärcontainer für Bayern aus Berlin

20151001_122036_thw_ov-stzWegen der anhaltend hohen Zahlen von Flüchtlingen richtet der Bund zurzeit sogenannte Wartebereiche für bis zu 5.000 Flüchtlinge in Bayern ein. Dort können diese kurzfristig, bis zur Weiterverteilung auf die Erstaufnahmeeinrichtungen der Länder, untergebracht werden – auch mit Hilfe der Berliner und Brandenburger THW-Ortsverbände. Am Freitag lieferten diese 12 Sanitärcontainer für eine Einrichtung in Erding bei München.

20151001_124400_thw_ov-stzIn einem eng getakteten Zeitplan wurden die Container am Donnerstag auf insgesamt 12 Anhänger geladen. Mit dabei waren ein Zugfahrzeug der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen sowie eine Lafette unseres Ortsverbandes. Wegen der beengten Verhältnisse auf einem kleinen Gewerbehof kam dabei auch ein Kran des THW zum Einsatz. Für den reibungslosen Ablauf sorgten Kameradinnen und Kameraden aus dem Ortsverband Neukölln.

IMG_0304Am Freitag starteten insgesamt 12 Zugfahrzeuge und ebenso viele Anhänger aus Berlin und Brandenburg die Reise nach Erding. Im Warteraum dort, der sich noch im Aufbau befindet, wurden sie dann am Samstag entladen und trugen so mit dem Transport dazu bei, den zukünftigen Betrieb der Einrichtung sicherzustellen.