Pumpen-Spezialisten erneut gefordert – WP-Gruppe im Landkreis Stendal im Einsatz

Erst seit knapp einer Woche war die Hochleistungspumpe der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen unseres Ortsverbandes wieder auf dem Gelände in Lankwitz. Heute musste die Mannschaft erneut ausrücken, um in den Hochwassergebieten Hilfe zu leisten. Im Elbe-Havel-Gebiet des Landkreises Stendal, zu dem auch der Ort Fischbeck gehört, können einige Betroffene ihre Häuser und Wohnungen immer noch nicht betreten.

Um 12 Uhr wurden deshalb unsere Spezialisten erneut alarmiert, um in diesen Gebieten Wassermassen abzupumpen. Mit 5000l/Min. Pumpleistung allein an der sogenannten Börger-Pumpe können sie dem Katastrophenschutzstab in Havelberg weitere Kapazitäten zur Verfügung stellen, um das Wasser zurück in das Flussbett zu befördern.

Gerade bei Katastrophen diesen Ausmaßes ist jede Frau und jeder Mann gefragt. Wir suchen immer Interessierte, die sich ehrenamtlich im Katastrophenschutz engagieren möchten. Wenn Sie Fragen haben oder sich für eine Mitarbeit interessieren, finden Sie hier unsere Kontaktdaten. Alternativ erhalten Sie alle Informationen unter mitmachen@thw-steglitz.de

Schreibe einen Kommentar