Schlagwort-Archive: Ausbildung

Gegen die Wassermassen: Aus- und Weiterbildung Deichverteidigung

20150829_122429Wie können im Falle eines Hochwassers Deiche verstärkt werden, um effektiver gegen Überflutungen zu schützen? Und welche Technik braucht es, um möglichst schnell damit fertig zu werden? Diesen Fragen gingen Helferinnen und Helfer aus unserem Ortsverband und aus Tempelhof-Schöneberg bei einer Aus- und Weiterbildung in Brandenburg nach.

Gemeinsam mit Einsatzkräften der Feuerwehr und der Bundeswehr fand die Veranstaltung mit Unterstützung des Landkreises Havelland in Klietz statt. Für viele kein unbekannter Ort, einige hatten im nahen Fischbek und in Klietz selbst im Jahr 2013 gegen das Sommerhochwasser gekämpft. Sie verbrachten bis zu 3 Wochen dort, weswegen das Zusammentreffen für sie auch ein Wiedersehen mit Kameradinnen und Kameraden aus diesem Einsatz war.

20150829_143500Nach einer theoretischen Unterweisung wurde viel Wert auf Praxis gelegt. An Stationen erprobten die Einsatzkräfte das effektive Vorgehen beim Befüllen von Sandsäcken und der Verstärkung von Deichen. Dabei halfen auch die reich bebilderten Ausbildungsunterlagen, die das Amt für Umwelt des Landkreises mitgebracht hatte.

Sie möchten auch lernen, bei Hochwasser effektiv zu helfen? Werden sie ehrenamtliche Helferin oder ehrenamtlicher Helfer bei uns! Informationen gibt es unter mitmachen@thw-steglitz.de.

Erste Hilfe Training im OV Steglitz-Zehlendorf

Sowohl im Einsatz als auch im Alltag ist im Ernstfall, beispielsweise bei einem Autounfall, schnelle Hilfe nötig um einen Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu versorgen. Aus diesem Grund trainierten die Helferinnen und Helfer der Ortsverbände Steglitz-Zehlendorf und Potsdam, unter Anleitung zweier Ausbilder der DLRG, verschiedene Techniken zur Versorgung von Verletzten.

Trainiert wurden unter anderem die stabile Seitenlage, die Herz-Lungen-Wiederbelebung, die richtige Versorgung von Verbrennungen und Verbrühungen sowie das Retten von Personen aus LKWs.

Atemschutznotfalltraining auf der Übungsanlage der Berliner Wasserbetriebe

Am 20.09.14 übten Helfer aus den Bergungsgruppen sowie der Fachgruppe Ortung des Ortsverbandes Steglitz-Zehlendorf den Einsatz des schweren Atemschutzes auf dem Gelände der Berliner Wasserbetriebe nahe dem Bahnhof Südkreuz.Atemschutznotfalltraining am 20.9.2014 bei den Berliner Wasserbetrieben
Während des ersten Teils der Ausbildung absolvierten die Helfer ihren jährlich zu leistenden Belastungsgang. Bei diesem müssen die Helfer mit dem gegebenen Luftvorrat mehrere definierte Aufgaben wie beispielsweise das Steigen auf einer Endlosleiter oder das Durchqueren eines Kriechtunnels erfüllen.

Der zweite Teil der Ausbildung legte den Schwerpunkt auf die Rettung von unter Atemschutz verunglückten Kameradinnen und Kameraden. In einer solchen Situation zählt aufgrund der Gefahren der Umgebung sowie des nur sehr begrenzten Luftvorrates jede Sekunde. Aus diesem Grund ist das Erlernen und das stetige Wiederholen der richtigen Handgriffe und Vorgehensweise von entscheidender Bedeutung.

Unter anderemAtemschutznotfalltraining am 20.9.2014 bei den Berliner Wasserbetrieben wurden das richtige Reagieren bei einem Ausfallder Luftzufuhr sowie der Abtransport eines verletzten Helfers bei Minimalsicht geübt.

 

Der Ortsverband Steglitz-Zehlendorf dankt an dieser Stelle den Berliner Wasserbetrieben für die Möglichkeit auf einer dieser Liegenschaften üben zu dürfen.

Ausbildungswochenende im Ortsverband Steglitz-Zehlendorf

Vom 25.7. 2014 bis zum 27.7.2014 trainierten mehrere Helferinnen und Helfer aus den drei Bergungsgruppen des Ortsverbandes Steglitz-Zehlendorf das Bearbeiten von  Me09-IMGP2824tallen. Während der drei Tage dauernden Ausbildung wurde auf zahlreiche Verfahren aus den Bereichen des Trennens sowie des Fügens von Metallen eingegangen, so übten die Helfer beispielsweise das Brennschneiden, Bohren oder Plasmaschweißen.

Am Sonntag den 27.7. 2014 übte zudem die Höhenrettung an dem etwa 16 Meter hohen Übungsturm das Abseilen mittels verschiedener Abseilgeräte sowie das erneute Aufsteigen im Seil.

Gerüstsystem-Experten bieten Ausbildung an

Seit Jahren verfügt unser Ortsverband über engagierte Ausbilder am Einsatzgerüstsystem (EGS). Dadurch können wir für viele Ortsverbände in der Umgebung immer wieder Schulungen an diesem flexiblen System für verschiedene Einsatzszenarien anbieten.

20140510_154141

So auch vom 09.05- 11.05.2014 . Zur Ausbildungsveranstaltung konnten wir die THW- Ortsverbände Potsdam, Bad Belzig, Gransee und Berlin Treptow-Köpenick an unserem Standort in Lankwitz begrüßen.Von der erfolgreichen Arbeit unserer Ausbilder überzeugten sich dabei auch hauptamtliche Mitarbeiter aus der Geschäftsstelle des THW in Potsdam.