Schlagwort-Archive: feuerwehr

Wenn eine Fahrt früher endet… – Fahrzeugrettung mit der Feuerwehr

SONY DSCEin Verkehrsunfall! Eine eingeklemmte Person muss freigeschnitten werden – jetzt muss schweres Gerät her! Eigentlich ist der Umgang mit den hydraulischen Rettungsgeräten Schere und Spreizer jeder Einsatzkraft seit der Grundausbildung bekannt, doch die Kenntnisse sollen und müssen regelmäßig aufgefrischt werden, da diese Art von Einsätzen normalerweise von der Feuerwehr bewältigt werden muss. Die groben Kräfte der mit über 700bar Öldruck betriebenen Gerätschaften und die filigrane Befreiung der Geschädigten zusammenzubringen, ist die große Herausforderung der Fahrzeugrettung.

SONY DSC

Um einen Einblick in das Alltagsgeschehen der Feuerwehren zu erhalten, übten die Fachhelferinnen und -helfer der Steglitz-Zehlendorfer Bergungsgruppen und weiterer Fachgruppen an diesem Wochenende die Aspekte der Fahrzeugrettung und konnten ihr Fachwissen unter Aufsicht der Feuerwehr Blankenfelde auf den neuesten Stand bringen.

Wie können Fahrzeugkarossieren durch äußere Krafteinwirkungen verformt werden? Wie kann ich einen sicheren und effektiven Zugang zum Fahrzeuginneren erzeugen? Wo setze ich an? Welche typengeschuldeten Differenzierungen muss ich bei verschiedenen Fahrzeugen machen? Wie kann ich Eingeschlossene schützen und erstversorgen? Wie beruhige ich und beuge Schocksituationen der Beteiligten vor?

SONY DSC

Zwei Kleinwagen vor Ort dienten als An- schauungsmaterial und zur wertvollen Hands-On-Arbeit. Mit der Verkeilung verschiedener Fahrzeuge konnten komplexere Szenarien
mit erhöhten Schwierigkeitsgraden simuliert werden.

SONY DSC

Einsatznahe Schulungen wie diese sind es, die es Kameradinnen und Kameraden unseres Ortsverbandes ermöglichen, einen Einblick in die Aufgabenbereiche unserer „Partner in Rot“ zu erhaschen und – themenunabhängig – die Bande für gelingende Zusammenarbeit im Einsatzfall zu festigen. Außerdem ist die Rettung aus Fahrzeugen auch Ausbildungsinhalt der Bergungsgruppen, um im Ernstfall bei Rettungen unterstützen zu können. Unser besonderer Dank gilt den Experten der Feuerwehr Blankenfelde für ihr ehrenamtliches Engagement und das Teilen ihrer Erfahrungen.

Blaues Feuer in Brandenburg

20160917_121005_thw_ov-stzRund 100 Einsatzkräfte des THW aus elf Ortsverbänden, 45 freiwillige Feuerwehrleute und 30 Fahrzeuge. Die Großübung des Geschäftsführerbereiches Potsdam des Technischen Hilfswerks am vergangenen Samstag wartete mit beeindruckenden Zahlen auf. Beeindruckt waren auch Vertreterinnen und Vertreter des Kreises Potsdam-Mittelmark, der umliegenden Gemeinden und der befreundeten Organisationen, als sie die Vielfalt der rot-blauen Zusammenarbeit in Augenschein nahmen: Von Brandbekämpfung über Wasserförderung bis hin zu Materialtransport mit Booten zeigten das THW und die Feuerwehren an der Schleuse in Kleinmachnow (Brandenburg), wie gut sich die Organisationen ergänzen.

20160916_180745_thw_ov-tesAusgerichtet wurde die Übung von der Geschäftsstelle Potsdam des THW. Und das Szenario war durchaus eine Herausforderung. Nach einer angenommenen langanhaltenden Dürreperiode sei die Waldbrandgefahr in Brandenburg sehr hoch, die Feuerwehr bereits stark ausgelastet. In Kleinmachnow müsse nun durch das THW Wasser aus dem Teltowkanal entnommen werden, um es den Feuerwehrleuten für den Schutz der mehrere hundert Meter entfernten alten Kirche zur Verfügung zu stellen. So sah es jedenfalls die fiktive Lagemeldung vor, mit der der Sachbearbeiter Einsatz, Enrico Löwe, die THW-Kräfte bereits am Freitagabend im Bereitstellungsraum in Berlin-Lankwitz auf die kommende Übung vorbereitet.

20160916_165306_thw_ov-stzDas THW hatte bereits am Tag zuvor die Bergungs- und Fachgruppen aus dem Geschäftsführerbereich auf der Liegenschaft der Ortsverbände Berlin Tempelhof-Schöneberg und Berlin Steglitz-Zehlendorf gesammelt. Neben der günstigen Lage zum Einsatzort wurde so erreicht, dass die Fachgruppe Logistik aus Brandenburg an der Havel eine ihrer Kernkompetenzen demonstrieren und üben konnte – das Aufbauen und Betreiben solcher Sammelräume für große Anzahlen von Einsatzkräften, in diesem Falle rund 100.

20160917_093100_thw_gfb-potFür Gäste und Einsatzkräfte hielt die Übung am Samstag dann, neben dem Einsatz von Pumpen und anderem Großgerät, ein weiteres Highlight bereit. Die Übungsleitung hatte eine zusätzliche Schwierigkeit eingebaut, um die modulare Arbeitsweise des THW mit seinen verschiedenen Fachgruppen zu demonstrieren. Ein Teil der für den Transport des Löschwassers notwendigen Rohre lag im rund 10 Kilometer von der Schleuse Kleinmachnow entfernten Lichterfelder Hafen in Berlin. Für ihren Transport kamen die Spezialistinnen und Spezialisten der Fachgruppen Wassergefahren aus den Ortsverbänden Gransee und Potsdam zum Einsatz. Mit ihren Mehrzweckarbeitsbooten (MZAB) transportierten sie die Rohre auf dem kürzesten Weg, dem Teltowkanal, an die Einsatzstelle und legten pünktlich zum Rundgang der Gäste an der Kaimauer vor der Schleuse an.

20160917_112657_thw_ov-stzAm Ende der Übung zeigten sich die Beteiligten zufrieden mit dem Verlauf des Tages. Vom THW waren mehrere Bergungsgruppen, Zugtrupps sowie Fachgruppen Infrastruktur, Logistik Verpflegung, Logistik Materialerhaltung, Räumen, Wasserschaden/Pumpen und Wassergefahren im Einsatz. Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde so Zusammenarbeit auf vielen Ebenen trainiert und demonstriert. Dabei wurde erneut deutlich, wie sehr die verschiedenen Kompetenzen der beiden Bevölkerungsschutz-Organisationen im Ernstfall ineinander greifen.

Im Einsatz gegen Berlins Verkehrshindernisse

20160416_143622_thw_ov-stzJeden Samstag stehen Einsatzkräfte der Berliner Ortsverbände des THW bereit, um die Berliner Feuerwehr bei technischen Hilfeleistungen zu unterstützen. Dieses „rot-blaue Modell“ dient der Übung für die THW-Kräfte, aber auch der Entlastung für die hauptamtlichen Feuerwehrleute. Am Samstag, den 16. April, war unser Ortsverband wieder an der Reihe, diesen besonderen Dienst zu übernehmen.

20160416_123721_thw_ov-stzGemeinsam mit dem Ortsverband Spandau stellten wir insgesamt vier Bergungsgruppen und einen Zugtrupp,  also sowohl Spezialkräfte für technische Hilfe als auch für die Führung eines langen und komplexen Einsatzes. Von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr konnten 13 einzelne Einsätze abgearbeitet werden.

20160416_152439_thw_ov-stzNeben Sturmschäden an Bäumen war vor allem im Berliner Straßenland viel zu tun. Ein durch Unfall abgeknicktes Straßenschild, ein Unfallfahrzeug auf der Autobahn A100 und mehrere Ölspuren mussten beseitigt werden.  Fast vierzig Einsatzkräfte waren den Tag über beschäftigt.

Unterstützt wurden sie dabei von drei THW-Fachberatern, die in der Leitstelle der Berliner Feuerwehr die dort Arbeitenden berieten, für welche Einsätze sich unsere Einheiten besonders eignen. Das hilft auch den Feuerwehrleuten, das THW besser kennenzulernen. Dieses Berliner Modell wird seit Jahrzehnten erfolgreich praktiziert und ist für alle Beteiligten zu einem echten Highlight geworden.

40 Jahre FF Lichterfelde: Wir waren dabei

20150620_120430_thw_ov-stzUnzählige Besucherinnen und Besucher haben trotz des wechselhaften Wetters am gestrigen Samstag gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Berlin Lichterfelde deren 40jähriges Bestehen gefeiert. Bei diesem Tag der offenen Tür waren auch wir gerne bei unseren Partnern zu Gast – unter anderem mit einer Vorführung der Höhenrettung unseres Ortsverbandes.

20150620_121139_thw_ov-stzNeben der Freiwilligen Feuerwehr, der Flughafenfeuerwehr, einem privaten Rettungsdienst und vielen anderen präsentierten wir unsere Arbeit. Besonders hohes Interesse gab es an unserer THW-Jugend und den Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement in unserem Ortsverband.

20150620_123019_thw_ov-stzZahlreiche Vorführungen zogen Besucherinnen und Besucher jeden Alters an. Wir hatten uns für unsere Freundinnen und Freunde der Freiwilligen Feuerwehr auch einen ganz besonderen Programmpunkt ausgedacht: An ihrem Übungsturm demonstrierten wir eine Schrägseilbahn, mit der im Ernstfall Verletzte auch über unwegsames Gelände gerettet werden können.

Sie haben auch Interesse an Informationen zum ehrenamtlichen Engagement, konnten am Wochenende aber nicht dabei sein? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an mitmachen@thw-steglitz.de

Zu Besuch beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Blankenfelde

10338312_503460216420743_232784254313516574_nVerschiedene Gruppen unseres Ortsverbandes haben ihre eigenen und langjährigen Freundschaften zu anderen Katastrophen-schutzorganisationen. So auch unsere 2. Bergungsgruppe, die seit Jahren mit der Freiwilligen Feuerwehr Blankenfelde verbunden ist. Deshalb war es den Helferinnen und Helfern auch ein Herzensanliegen, beim Tag der offenen Tür „ihrer“ Feuerwehr zum 90. Geburtstag zu gratulieren und die Fahrzeugschau sowie das Programm zu bereichern.

Neben der Ausstellung unseres Gerätekraftwagen 2 vom Typ Iveco zeigten die THW-Einsatzkräfte die Rettung von Personen mittels Leiterhebel. Dabei können verletzte Personen in einem Korb sicher auch aus höheren Stockwerken zu Boden gebracht werden.

Insgesamt konnte den Besuchern eindrucksvoll die Zusammenarbeit von THW, Freiwilliger Feuerwehr und anderen Katastrophenschutzorganisationen gezeigt werden. Es ist immer unser Anliegen zu zeigen, dass die Bevölkerung bei der Vielfalt der verschiedensten Helferinnen und Helfer gut aufgehoben ist.