Schlagwort-Archive: Refugees

Geflüchtete unterstützten THW bei Herrichtung der Notunterkunft

20151128_125237_thw_ov-stzDieser Einsatz wird in Erinnerung bleiben. Gemeinsam mit Geflüchteten bauten rund 30 Helferinnen und Helfer des THW Betten für eine Notunterkunft in Berlin Zehlendorf auf. Die Einsatzkräfte brachten ihre reiche Erfahrung mit der besten Technik für den Zusammenbau der Schlafgelegenheiten mit, die Bewohnerinnen und Bewohner unterstützten tatkräftig und erzählten teilweise die Geschichten ihres Weges nach Deutschland.

20151128_150418_thw_ov-stzSo konnte einer unserer Helfer, der bereits in Erbil im Nordirak beim Aufbau einer Zeltstadt geholfen hatte, erfahren, wo die Geflüchteten sich noch Verbesserungen wünschten. An der Steckdose, an der sie ihre Handys laden, gab es bisher keine Möglichkeit, die Geräte auch abzulegen. Kurzerhand baute er ihnen deshalb aus Holzresten einen improvisierten Tisch, damit die Telefone geladen und die Gespräche mit den Freunden und Verwandten weiterhin geführt werden können.

Gleichzeitig stellten weitere Einsatzkräfte den Schutzbelag für den Hallenboden fertig. Nach wenigen Stunden konnten alle Arbeiten abgeschlossen und die neuen Betten bezogen werden. Beendet wurde der gemeinsame Tag von Bewohnerinnen, Bewohnern und THW-Kräften mit einem Mittagessen. Insgesamt waren Helferinnen und Helfer aus vier Ortsverbänden im Einsatz. Wir wurden unterstützt von den Kameradinnen und Kameraden aus Bad Belzig, Luckenwalde und Potsdam.

Kurzfristiges Einrichten einer Notunterkunft

20151125_201902_thw_ov-stzBerlin Moabit. Unter Führung der Berliner Feuerwehr verlegten rund 60 ehrenamtliche THW-Helferinnen und THW-Helfer gemeinsam mit rund 30 ehrenamtlichen und hauptberuflichen Feuerwehrleuten einen Boden aus Schutzdämmung und Holzplatten. Damit wird vermieden, dass der sensible Spezialbelag der Halle Schaden nimmt. Während die Arbeiten in den letzten Ecken noch liefen, schraubten die Beteiligten an anderer Stelle die ersten Metallbetten zusammen und stellten sie auf.

20151125_212247_thw_ov-stzEffektiv und zügig funktionierte die Zusammenarbeit zwischen den Kräften von Freiwilliger Feuerwehr, der Berufsfeuerwehr und vom THW. Damit konnten sie die Aufgabe trotz der besonderen Eile sorgfältig erledigen. Als die Bewohnerinnen und Bewohner gegen 22:30 Uhr in die neue Notunterkunft einzogen, fanden sie gemachte Betten und, dank des Deutschen Roten Kreuzes, ein warmes Essen vor.

Vom THW waren die Ortsverbände Berlin Mitte, Berlin Treptow-Köpenick, Berlin Marzahn-Hellersdorf sowie Berlin Steglitz-Zehlendorf im Einsatz.

Flüchtlingsarbeit

Fotos: THW/Oliver Scheele/Jan Holste

Unterstützung für das Rote Kreuz bei der Ankunft von Flüchtlingen

20150910_191646_thw_ov-stzAm Dienstag und Mittwoch dieser Woche unterstützten wir das Land Brandenburg bereits bei der behelfsmäßigen Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft. Am Donnerstag galt es dann, am Tag der Ankunft der ersten Bewohnerinnen und Bewohner das Deutsche Rote Kreuz bei der Inbetriebnahme der Zeltstadt in Doberlug-Kirchhain zu unterstützen.

20150910_181320_thw_ov-stzHelferinnen und Helfer unseres Ortsverbandes bereiteten gemeinsam mit den Einsatzkräften des DRK die Aufenthaltsräume, Zelte und Wirtschaftsgebäude für die Ankunft der Geflüchteten vor. Zusätzlich wurden kleinere Restarbeiten erledigt. Beispielsweise verbesserten Helferinnen und Helfer aus unserem Ortsverband sowie aus Herzberg und Lübben die Ausleuchtung der Essenszelte.
20150910_190126_thw_ov-stzAls gegen Abend die ersten Bewohnerinnen und Bewohner in Bussen ankamen, wurden ihnen durch unsere Kräfte nach der Registrierung beim DRK ihre Zelte gezeigt. Dort übernahmen wir auch die Einweisung in die Infrastruktur, wie beispielsweise die Funktionsweise der Zeltbeleuchtung und Stromanschlüsse für Handyladegeräte.

Inbetriebnahme einer Flüchtlingsunterkunft in Brandenburg

IMG_7177Aufgrund der anhaltend hohen Zahl der Asylbewerber, die derzeit Deutschland  erreichen, hat das Land Brandenburg eine im Bau befindliche Zeltunterkunft auf einem ehemaligen Kasernengelände behelfsmäßig für die Aufnahme herrichten lassen. Aufgrund der Dringlichkeit übernahmen wir gemeinsam mit anderen Ortsverbänden die Aufgabe, vorübergehend die Versorgung mit Frisch- und Abwasser sowie Beleuchtung sicherzustellen.

20150908_183544_thw_ov-stzUnsere Fachgruppen Infrastruktur aus den Ortsverbänden Potsdam und Berlin Tempelhof-Schöneberg legten Wasserleitungen für die Küche der Unterkunft sowie die Sanitärcontainer für Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Personal. Außerdem mussten für einige Dusch- und Toilettenbereiche provisorische Treppen konstruiert und aufgebaut werden.

IMG_7314Die Fachgruppen Beleuchtung aus den Ortsverbänden Herzberg und Tempelhof Schöneberg beleuchteten die Arbeiten, die aufgrund der Dringlichkeit teilweise in der Nacht stattfinden mussten. Die Einsatzkräfte beurteilten außerdem gemeinsam mit dem beauftragten Planungsbüro die bisher durchgeführten und angedachten Beleuchtungs-maßnahmen und machten Vorschläge, insbesondere um auch nachts den Komfort für die Bewohnerinnen und Bewohner zu verbessern.

IMG_7187Da am Anfang des Einsatzes nicht absehbar war, ob noch weitere Einsatzkräfte hinzukommen würden, wurde eine eigene Führungsstelle für das THW eingerichtet. Mit Unterstützung durch die Fachgruppe Führung und Kommunikation des Ortsverbandes Potsdam war dies der Schwerpunkt unseres Ortsverbandes. Der Zugtrupp stellte den Einsatzleiter sowie Personal zur  Führungsunterstützung.

Im Auftrag der Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes und dem zuständigen Baumangager, der BLB, wurden diese Arbeiten parallel zu den laufenden Vorbereitungen der Firmen vor Ort durchgeführt. Wenn die reguläre Versorgung in den nächsten Tagen fertiggestellt ist, können die behelfsmäßigen Lösungen des THW wieder abgebaut werden.

Einen Bericht zu diesem Einsatz finden Sie auch auf THW.de. Sie möchten sich auch ehrenamtlich zur Spezialistin oder zum Spezialisten für solche Einsätze ausbidlen lassen? Melden Sie sich unter mitmachen@thw-steglitz.de.