Kommunikation und Orientierung – Die Basis für jeden erfolgreichen Einsatz

Ohne Informationen können die Einsatzkräfte des THW ihren Auftrag nicht erfüllen. Und das wichtigste technische Kommunikationsmittel im Einsatz ist und bleibt der Sprechfunk. Deshalb wurden am vergangenen Wochenende weitere 12 Helferinnen und Helfer unseres Ortsverbandes zu Sprechfunkerinnen und Sprechfunkern ausgebildet.

IMG_9470Der Lehrgang hatte es in sich – an drei Tagen wurden physikalische Grundlagen, richtige Sprache, der Umgang mit analogen und digitalen Funkgeräten, Navigieren mit Karten und vieles mehr geübt. Im Einsatzfall kann es entscheidend sein, dass die jeweiligen Gruppen schnell und zuverlässig erreichbar sind und sich im Gelände zurechtfinden.

Funkausbildung im Ortsverband Steglitz-Zehlendorf vom 11. bis zum 13. März 2016.

Deshalb gehört neben der theoretischen Unterweisung auch eine große Sprechfunkbetriebs-übung zum Programm jedes Lehrgangs. Im Brandenburger Umland mussten sich die Helferinnen und Helfer, ohne moderne Navigationsmittel wie Smartphone, nur mithilfe von Koordinaten und Karten  zurechtfinden und dabei ständig Kontakt zur Übungsleitung in Berlin halten. Am Ende erwarben alle Teilnehmenden die Qualifikation, in Zukunft am Sprechfunkverkehr der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) teilzunehmen.

Sie finden die Aus- und Weiterbildungen spannend und haben Lust, ehrenamtlich im THW mitzuhelfen? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an mitmachen@thw-steglitz.de, wir informieren gerne!