Weltrekord-Marathon: THW-Jugend versorgt Teilnehmende

Der 41. Berlin Marathon endete mit einem Weltrekord. Und live mit dabei war auch unsere THW-Jugend, die bei Kilometer 12 am Strausberger Platz Läuferinnen und Läufer mit Wasser versorgte. Seit Jahren ist es Tradition, dass Jugendliche aus den THW-Ortsverbänden in ganz Berlin an diesem Punkt mit für das Gelingen des Marathons sorgen.

Unter Leitung unsere  Ortsjugendleiters Sascha Barnewske befüllten über 100 Jugendliche aus den verschiedenen Bezirken tausende Becher mit frischem Wasser und verteilten sie an die Teilnehmenden. So konnten die über 40.000 Läuferinnen und Läufer sich zwischen den Kilometern 9 und 15, wo es neben Wasser auch frisches Obst gab, noch einmal flüssig stärken. Besonders während das Hauptfeld vorbeizog hatten die Jugendlichen alle Hände voll zu tun, um immer genügend Becher austeilen zu können.