Beschädigung mehrerer Wohngebäude in Berlin Köpenick

Nach Wassereinbruch in einer Baugrube in der Köpenicker Pohlestraße am 31.01.2021 mussten 18 Häuser aufgrund möglicher Schäden geräumt werden. Die Gebäude weisen Rissbildungen und Verschiebungen auf.

Neben zahlreichen anderen THW Ortsverbänden unterstützte auch der Ortsverband Steglitz-Zehlendorf die umfangreichen Arbeiten. Wir waren mit einer Bergungsgruppe sowie dem Trupp UL vor Ort.

Die Grubensicherung erfolgte in der Nacht mit 70 sandgefüllten Big Packs. Um die Standsicherheit des Hauses Nr. 11 zu erhöhen, brachte ein Kran bereits eines von drei rechtwinkligen Stützkonstruktionen, gebaut vom THW mit dem Abstützsystem Holz (ASH), an die linke Giebelseite des beschädigten Hauses.

Ein Überflug über die Einsatzstelle ist hier zu sehen: https://bit.ly/3rhJJr4

Bilder: Baatz, Mankiewicz, Priesnitz (OV Steglitz-Zehlendorf)