Schnelle Hilfe für zweite Notunterkunft

Nach einer kurzfristigen Anfrage des Berliner Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten am Mittwochmittag, hat das THW schnell und effektiv unterstützen können.

56 Helferinnen und Helfer der Berliner Ortsverbände Steglitz-Zehlendorf, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg konnten ab 12:30 Uhr Einrichtungsgegenstände für insgesamt 120 Wohneinheiten in der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft am Flughafen Tempelhof abbauen, verladen und in eine neue Notunterkunft im Berliner Stadtgebiet bringen. Dort werden in den kommenden Tagen geflüchtete Menschen aus Afghanistan erwartet. Neben Betten, Tischen und Schränken wurden auch Hygieneartikel sowie Reinigungsmittel während des rund zehn Stunden dauernden Einsatzes transportiert.

Auch dieser Einsatz hat wieder gezeigt, wie gut das THW dank fachlicher Ausbildung, moderner Ausstattung und motivierten Helferinnen und Helfern schnell und effektiv helfen kann.

Neugierig geworden? Ihr wollt auch gerne Helferinnen und Helfer werden und euch ehrenamtlich engagieren?
Dann meldet Euch mittwochs ab 16 Uhr unter der Telefonnummer 030 / 7755051 oder jederzeit per E-Mail an mitmachen@thw-steglitz.de
Ihr findet uns auch auf TwitterInstagram und Facebook!

THW: Drohnen erweitern das Einsatzspektrum

THW: Drohnen erweitern das Einsatzspektrum Beitrag ansehen

Leistungsschau beim Flugplatzfest

Leistungsschau beim Flugplatzfest Beitrag ansehen

Vor 25 Jahren – Zugunglück in Wannsee

Vor 25 Jahren – Zugunglück in Wannsee Beitrag ansehen

Jahresunterweisung Motorsägenführer – Windbruch

Jahresunterweisung Motorsägenführer – Windbruch Beitrag ansehen